Keuchhusten



Die Übertragung dieser typischen Kinderkrankheit erfolgt über Tröpfcheninfektion durch direkten Kontakt der Nasen- oder Rachensekretflüssigkeit von Mensch zu Mensch.
Für Säuglinge ist der Keuchhusten lebensgefährlich.
Insbesondere drohen Hirnschäden durch die Apnoe.

Erreger: Bordetella pertussis

Inkubationszeit: 10 Tage

Übertragungsweg: Tröpfcheninfektion

Symptome:
Die Krankheit verläuft in 3 Stadien:

1. Stadium:
Dieses Stadium gleicht einem grippalen Infekt.
Der Patient ist hochinfektiös.

2. Stadium:
Krampfartige Hustenanfälle mit dem typischen inspiratorischen Ziehen.
Der Auswurf ist zäh und glasklar.

3. Stadium:
Erst langsam, über mehrere Wochen geht der Husten zurück.

Komplikationen:
Otitis media, Enzephalitis, Bronchiektasen, Pneumonie