Malaria



Eine von Plasmodien (Einzellern) ausgelöste Krankheit mit typischen wechselhaften Fieberverläufen.
Malariagefährdete Gebiete sind innerhalb des 40. nördlichen bis zum 30. südlichen Breitengrad.
Jährliche Neuerkrankungen zwischen 120 und 200 Millionen und 2 - 3 Millionen Todesfälle pro Jahr.

Wir unterscheiden 3 Malariaarten: Inkubationszeit: 5 - 16 Tage

Symptome:
Malaria tertiana:

Fieber im 3-Tage-Rhythmus mit der Reihenfolge: Ausheilung meist innerhalb von 2 Jahren, nicht lebensbedrohlich

Malaria quartana: Komplikationen: Nephropathie durch Immunkomplexablagerungen in der Niere, ohne Nierenbeteiligung recht günstige Prognose

Malaria tropica: Komplikationen: