Tollwut



ist eine Erkrankung der grauen Substanz des zentralen Nervensystem.
Die Erreger werden durch Biss eines tollwütigen Tieres oder auch des Menschen übertragen.
Nur 10% aller Infizierten erkranken, dann aber verläuft die Erkrankung in 100% tödlich.
Erregerreservoir sind wild lebende Tiere.
Die Tiere sterben selbst an der Infektion.
Erregerausbreitung nach dem Eindringen in den Körper über periphere Nervenbahnen.
rreger lösen im Gehirn eine tödliche Enzephalitis aus.

Erreger: Tollwut-Virus

Inkubationszeit: 1 - 3 Monate bis zu einem Jahr

Übertragungsweg: Biss eines tollwütigen Tieres oder auch des Menschen

Symptome:

Prodromalstadium: Erregungsstadium: Lähmungsstadium: Alle Phasen werden bei vollem Bewusstsein erlebt.

Therapie:
aktive und passive Impfung bei Verdacht. Auswaschen der Wunde mit Seife und Alkohol.