1. Welche Aussage(n) zum Blutkreislauf ist/sind richtig?
  2. Vom rechten Vorhof fließt das Blut durch die Mitralklappe in die rechte Kammer
    Von der linken Kammer fließt das Blut durch die Pulmonalklappe in die Lungenarterien
    Das angereicherte Blut mit Sauerstoff fließt über die Lungenvenen in den linken Vorhof

  3. Welche Aussage(n) über die Anatomie des Herzens ist/sind richtig?
  4. Das Herz ist von einem Herzbeutel umgeben
    Die Herzwand besteht aus zwei Schichten
    Die rechte und die linke Kammermuskulatur werden über eine gemeinsame Koronararterie versorgt

  5. Welche Nebenwirkungen haben hormonale Kontrazeptiva?
  6. Begünstigung von Eileiterschwangerschaften
    Begünstigung thromboembolischer Erkrankungen
    unerwünschten Gewichtsverlust (häufig)

  7. Welche Diagnose einer Aszites kann/können durchgeführt werden?
  8. Perkussion
    bakteriologische Untersuchung des Urins
    Ultraschalluntersuchung

  9. Was gehört/gehören zur Nierendiagnostik?
  10. Messung der Kreatininkonzentration im Serum
    Messung der Harnstoffkonzentration im Serum
    Untersuchung des Urins auf seinen Eiweißgehalt

  11. Welche Substanz(en) wird/werden nur oder auch über die Nieren ausgeschieden:
  12. Kaliumionen
    Natriumionen
    Harnsäure

  13. Welche Aussage(n) zur intramuskulären Injektion ist/sind richtig?
  14. Eine korrekte Injektionstechnik ist zur Vermeidung von Nervenschädigungen wichtig
    Der Muskulus vastus lateralis ist eine geeignte Injektionsstelle
    Die Aspiration vor der Injektion ist wichtig, um eine versehentliche Gefäßpunktion auszuschließen

  15. Welche Symptome gehört/gehören zum Sudeck-Syndrom?
  16. schwer lokalisierbare brennende Schmerzen
    sensible und motorische Störungen
    ein charakteristisches Exanthem mit Bläschenbildung

  17. Welche Symptome gehört/gehören zum Fibromyalgiesyndrom?
  18. chronische Muskelschmerzen
    Lähmungserscheinungen
    Muskelatrophien

  19. Welche Befunde kann/können bei einer akuten infektiösen Endokarditis auftreten?
  20. Temperaturerhöhung meist über 39C
    Bewusstseinstrübung
    Nachweis einer Staphylokokkeninfektion

  21. Welche(s) Symptom(e) kann/können aufgrund einer chronisch-venösen Insuffizienz auftreten?
  22. halbseitige Kopfschmerzen
    Ösophagusvarizenblutung
    Brennen der Fußsohlen

  23. Eine symptomatische Hypotonie kann bei oder infolge welcher Erkrankung(en) auftreten?
  24. paroxysmaler Tachykardie
    Überfunktion der Nebennierenrinde
    Herzinsuffizienz

  25. An welcher(n) Erkrankung(en) ist bei einer akuten Tonsillitis (Angina) differentialdiagnostisch zu denken?
  26. Kehlkopfkarzinom
    Diphterie
    Plaut-Vincent-Angina

  27. Welche Erkrankung(en) kommen bei einer Polyglobulie vor?
  28. chronisch-myeloische Leukämie
    chronischen Lungenerkrankungen mit Ventilationsstörungen
    Folsäuremangel

  29. Wo metastasiert ein Bronchialkarzinoms hauptsächlich?
  30. die regionären Lymphknoten des Hilus und des Mediastinums
    Leber
    Gehirn

  31. Welche(r) Befund(e) kann/können bei der Untersuchung eines Patienten mit Lungenemphysem erhoben werden?
  32. beim Perkutieren ein hypersonorer Klopfschall
    beim Auskultieren ein verstärktes Atemgeräusch
    normal atemverschiebliche Lungengrenzen

  33. Welche(r) Befund(e) können bei einer Untersuchung eines Patienten mit Lungenembolie erhoben werden?
  34. Die Atemverschieblichkeit der Lungengrenzen ist eingeschränkt
    Es ist in der Regel ein grobblasiges Rasselgeräusch zu auskultieren
    Bei der körperlichen Untersuchung findet sich meistens kein pathologischer Lungenbefund

  35. Wann tritt ein Lungenödem auf?
  36. Linksherzinsuffizienz
    nephrotischem Syndrom
    Lungentuberkulose

  37. Welche Sofortmaßnahme(n) ist/sind bei Patienten mit alveolärem Lungenödem indiziert?
  38. Oberkörper hoch und Beine tief lagern
    unblutiger Aderlass
    reichlich Flüssigkeitszufuhr, möglichst durch Infusion

  39. Welche/welchen Erkrankung(en) kann/können zu einer sekundären Pleuritis auftreten?
  40. Tuberkulose
    systemischer Lupus erythematodes
    Pankreatitis

  41. Welche Aussage(n) zur Obstipation ist/sind richtig?
  42. Obstipation ist durch eine Stuhlfrequenz von weniger als 3 mal pro Woche und notwendiges starkes Pressen bei der Defäkation gekennzeichnet
    Therapeutisch wird eine ballaststoffreiche Ernährung empfohlen
    Ursachen können stenosierende Prozesse im unteren Colon sein

  43. Welche Aussage(n) zur Harngewinnung für eine bakteriologische Untersuchung ist/sind richtig?
  44. Auffangen nur des ersten Harnstrahls in einem sterilen Becher
    Verwerfung des ersten Harnstrahls und Auffangen der Welchen Harnportion in einem sterilen Becher
    Aufbewahrung und Transport der Probe bei mindestens Zimmertemperatur

  45. Welche(s) Symptom(e) kann/können bei einem Margenkarzinom auftreten?
  46. gastrointestinale Blutung
    Speisenunverträglichkeit
    Übelkeit und Erbrechen

  47. Ein Patient klagt über hellrotes Blut auf dem Stuhl, analem Juckreiz und Brennen und Schmerzen im Rektum. Welche Diagnose(n) kommen infrage?
  48. Hämorrhoiden
    perianale Thrombose
    Rektumkarzinom

  49. Welche Ursache(n) für einen Ileus gibt es?
  50. tumorbedingte Verlegung des Darmlumens
    Lähmung der Darmmotilität infolge einer Pankreatitis
    Lähmung der Darmmotalität infolge eines Mesenterialgefäßverschlusses

  51. Bei einem großen Stein in der Gallenblase kann/können welche Befunde erhoben werden?
  52. pathologisches Murphy-Zeichen
    typischer Druckschmerz im linken Oberbauch
    Anstieg der Transaminasen

  53. Welche Symptomenkomplexe gehören zum nephrotischen Syndroms?
  54. Proteinurie größer 3,5g in 24 Stunden
    ausgeprägte Ödeme
    Neigung zu Thrombosen

  55. Welche Aussage(n) zur Urämie trifft/treffen zu?
  56. chronische Urämie ist Folgezustand jahrelang andauernder fortschreitender Nierenerkrankungen
    Zu den Symptomen zählt eine respiratorische Azidose
    akute Urämie entsteht 5 - 10 Tage nach einem akuten Nierenversagen

  57. Welche Komplikation(en) kann/können bei einer Nephrolithiasis auftreten?
  58. Nierenkarzinom
    Niereninsuffizienz
    Harnstauungsniere mit Pyelonephritis

  59. Ursachen für eine Trübung der Augenlinse (Katarakt) kann/können sein:
  60. Rötelembryopathie
    Diabeties mellitus
    Langzeitbehandlung mit Glukokortikoiden

  61. Welche Aussage(n) zum Hörsturz ist/sind richtig?
  62. kommt zu einer meist einseitigen Schwerhörigkeit oder Taubheit
    Symptomatik ist nicht reversibel
    Es handelt sich um eine Durchblutungsstörung im Mittelohr

  63. Merkmal(e) der Malignität eines Nävus ist/sind:
  64. Zunahme der Pigmentierung
    glatte Oberfläche
    rötlich entzündeter Vorhof um einen Nävus

  65. Welche Aussage(n) zum akuten Gichtanfall (bei primärer Gelenkgicht) ist/sind richtig?
  66. Beginn meist nachts oder in den frühen Morgenstunden
    Beginn meist mit heftigen Schmerzen im Großzehengrundgelenk
    mäßiges Fieber

  67. Welche(s) Symptom(e) kann/können bei einem Phäochromozytom auftreten?
  68. Hypertonie
    Bradykardie
    Zittern und Schweißausbrüche

  69. Welche Aussage(n) zum Hypoparathyreoidismus ist/sind zutreffend?
  70. Es kommt zu einer Hyperkalzämie
    Es handelt sich um eine verminderte oder fehlende Produktion von Parathormon
    Es kommt zu einer Hyperkalzurie

  71. Ein 56-jähriger Mann klagt über Pollakisurie und Abschwächung des Harnstrahls. Wenn er Harn lassen will, dauere es einige Zeit, bis der Urin komme. Welche Diagnose(n) kommen differentialdiagnostisch infrage?
  72. Prostatahyperplasie
    Prostatakarzinom
    chronische Prostatitis

  73. Welche Aussage(n) zur Arzneimittelallergie treffen/trifft zu?
  74. Es kann zu einer photoallergischen Reaktion der Haut kommen
    Es kann zu einer hämolytischen Anämie kommen
    Es handelt sich immer um Allergien vom Soforttyp

  75. Welche(s) Symptom(e) kann/können bei einem mit Gonorrhö infizierten Mann auftreten?
  76. schmerzhaftes Wasserlassen
    eitriger Ausfluss
    häufig Erektionsstörungen

  77. Welche(s) Symptom(e) kann/können bei Influenza-Infektionen (Grippe) auftreten?
  78. hohes Fieber
    Kreuzschmerzen
    Durchfall

  79. Welche Aussage(n) zur Malaria ist/sind zutreffend?
  80. Es kommen in Deutschland Infektionen im Bereich internationaler Flughäfen vor
    Bei der Malaria tertiana treten Fieberanfälle auf, die sich jeden dritten Tag wiederholen
    Bei der Malaria tropica treten Fieberanfälle auf, die sich jeden vierten Tag wiederholen

  81. Welche Komplikation(en) kann/können bei Mumps auftreten?
  82. Pankreatitis
    nach der Pubertät Orchitis
    Meningitis

  83. Bei der Untersuchung eines Patienten werden. Welche Befunde erhoben?
  84. - unvollständiger Lidschluß links
    - herabhängen des Unterlieds links
    - verstrichene Nasolabialfalte links
    - Stirnrunzeln nicht möglich

    Differentialdiagnostisch kommt/kommen infrage:

    Lähmung des Nervus optikus
    Lähmung des Nervus okulomotorius
    Lähmung des Nervus fazialis

  85. Zur Leitsymptomatik des Parkinson-Syndroms gehört/gehören:
  86. Rigor
    Tremor
    Akinese

  87. Eine Mutter kommt mit ihrem 4-jährigen Sohn in die Praxis und berichtet, daß bei dem Kind wiederholt juckende Rötungen der Haut mit Schuppung, Nässen und Krustenbildung aufgetreten sind Betroffen seien vor allem die Wangen und der behaarte Kopf sowie die Gelenkbeugen. Im 1 Lebensjahr habe alles mit den Gelenkbeugen angefangen. Differentialdiagnostisch kommt/kommen infrage:
  88. wiederholt auftretende Windpocken
    Neurodermitis
    Krätze

  89. Welche(s) Symptome gehört/gehören zum Korsakow-Syndrom?
  90. Orientierungsstörungen
    Konfabulationen
    Gedächtnisstörungen

  91. Welche(s) Symptom(e) kann/können eine(s) depressiven Syndroms auftreten?
  92. Antriebsminderung
    vermindertes Selbstwertgefühl
    Denk- und Konzentrationsstörungen

  93. Welche(r) Befund(e) bei der Untersuchung der weiblichen Brust stützt/stützen die Verdachtsdiagnose eines Mammakarzinoms?
  94. Unverschieblichkeit der Haut über einer palpablen Verhärtung
    Einziehung der Brustwarze
    palpabler, schmerzloser Knoten

  95. Eine 45-jährige Frau klagt über beidseitigen, vom Hinterkopf zur Stirn ausstrahlenden, dumpfen drückenden Kopfschmerz mit vermehrter Anspannung der Kopf- und Nackenmuskulatur. Die Beschwerde(n) ist/sind typisch für ......
    Welche Diagnose(n) ist / sind richtig?
  96. Spannungskopfschmerz
    Gesichtsneuralgie
    Migräne

  97. Welche Aussage(n) zur Auskultation des Herzens ist/sind richtig?
  98. Die Herzgeräusche sind zwischen den Herztönen zu hören
    Herzgeräusche sind immer pathologisch
    Herzgeräusche finden sich auch bei nicht kardinalen Erkrankungen

  99. Welche Aussage(n) gehört/gehören zu den unsicheren Todeszeichen?
  100. Totenstarre
    Radialispuls nicht tastbar
    Areflexie

  101. Bei einem bewußtlosen Patienten, bei dem eine Vergiftung durch oral aufgenommene Substanzen vermutet wird, ist/sind bei der Erstversorgung. Welche Maßnahme(n) ist / sind richtig?
  102. Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen
    Einflößen von Wasser zur Verdünnung der giftigen Substanzen
    Provokation von Erbrechen durch Einflößen von Kochsalzlösung

  103. Welche Aussage(n) zur Pedikulose (Läusebefall) ist/sind richtig?
  104. Filzlausbefall findet sich typischerweise im Genitoanalbereich
    Diagnose erfolgt durch den makroskopischen Nachweis von Nissen und Läusen
    Nach einer Behandlung ist eine Kontrolle und gegebenenfalls zweite Behandlung nach einer Woche erforderlich

  105. Welche Aussage(n) zu Fieber ist/sind zutreffend?
  106. Unter Fieberanstieg kann es bei Kleinkindern zu zerebralen Krampfanfällen kommen
    Wärmeregulation wird von Strukturen im Hypothalamus gesteuert
    Fiebertyp "Febris continua" tritt bei Virusinfektionen auf

  107. Ein 2-5 cm großes Mammakarzinom mit ausgedehneten Lymphknotenmetastasen und Fernmetastasen ist nach der TNM-Klassifikation wie folgt verschlüsselt:
  108. T0 N0 M0
    T1 N1 M1
    T2 N3 M1
    T2 N2 M0

  109. Welche Aussagen gehören zum Horner-Trias beim Horner-Syndrom?
  110. Ptosis
    Mydriasis
    Exophtalmus

  111. Bei Verdacht auf einen Blasentumor ist differentialdiagnostisch zu denken an:
  112. penetrierendes Rektumkarzinom
    Prostatakarzinom
    Blasebsteine

  113. Welche Aussagen zum Herzinfarkt trifft/treffen zu?
  114. Zu den Komplikationen eines Herzinfarktes gehören Herzrhythmusstörungen im Frühstadium
    Ursache kann eine anhaltende kritische Mangeldurchblutung der Herzmuskulatur bei Koronarinsuffizienz sein
    Ursachen können länger andauernde Koronargefäßspasmen sein

  115. Welche(s) Symptom(e) gehört / gehören zu einer isolierten Linksherzinsuffizienz?
  116. prätibiale Ödeme
    Hepatomegalie
    nächtliches asthma cardiale

  117. Nach 2 Infektionsschutzgesetz ist ein Krankheitsverdächtiger eine Person,
  118. die Krankheitserreger ausscheidet ohne krank zu sein
    von der angenommen wird, daß sie Krankheitserreger aufgenommen hat, ohne krank zu sein
    bei der Symptome bestehen, welche das Vorliegen einer bestimmten übertragbaren Krankheit vermuten lassen
    die mit einem an einer übertragbaren Krankheit erkrankten Menschen Kontakt hatte

  119. In einer Praxis einer Heilpraktikerin kommt ein 20-jähriger junger Mann in Begleitung seiner Mutter Es handelt sich nicht um einen Notfall. Der junge Mann ist offensichtlich nicht in der Lage, selbst eine Zustimmung zur Untersuchung und anschließender Therapie zu geben. Welche Personen können für ihn den Behandlungsmaßnahmen zustimmen?
  120. die Eltern, oder falls verheiratet die Ehefrau
    ein gesetzlicher Betreuer mit dem Aufgabenbereich "Gesundheitssorge"
    in diesem Fall entscheidet die Heilpraktikerin selbst