1. Welche der folgenden Aussagen zu Harnsäure und Gicht treffen zu?
  2. der größte Teil der Harnsäure wird über den Darm ausgeschieden
    beim Menschen ist die Harnsäure Endprodukt des Purinstoffwechsels
    im Gichtanfall ist nicht zwingend eine Hyperurikämie nachweisbar
    fasten kann einen Gichtanfall auslösen
    die häufigste Lokalisation des akuten Gichtanfalls sind die Fingerendgelenke

  3. Ein 36-jähriger Patient, der vor einer Woche unter einer eitrigen Mandelentzündung gelitten hatte, fühlt sich erneut krank. Bei der Untersuchung fallen Ödeme im Bereich der Knöchel auf, der Blutdruck ist erhöht und im Urin finden sich eine Mikrohämaturie und eine Proteinurie. Sie denken am ehesten an ein/eine...
  4. akutes Nierenversagen
    akute Harnwegsinfektion
    Nierenkarzinom
    dekompensierte Herzinsuffizienz
    akute Glomerulonephritis

  5. Welche der folgenden Aussagen zu Furunkel bzw. Karbunkel treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
  6. ein Furunkel kann an jeder Stelle der behaarten Haut auftreten
    Ursachen für eine Furunkelbildung sind meist virale Infektionen
    Karbunkel sind in der Regel nicht schmerzhaft
    um eine Zerstreuung der Keime zu vermeiden, ist ein chirurgisches Vorgehen, z.B. eine Inzision des Furunkels zu vemeiden
    die Abheilung eines Furunkels erfolgt in der Regel mit Narbenbildung

  7. Eine 85-jährige Patientin, von der Sie wissen, dass sie unter einer Herzinsuffizienz leidet, berichtet Ihnen von seit Tagen bestehender Übelkeit mit Brechreiz und visuellen Störungen (Farbsehen). Beim Tasten des Pulses stellen Sie Herzrhythmusstörungen fest. Sie vermuten am ehesten eine/einen...
  8. akuten Herzinfarkt
    Schlaganfall
    akuten Glaukomanfall
    Digitalisintoxikation
    Lungenembolie

  9. Welche der folgenden Aussagen zur Varizella-Zoster-Virus-Infektion trifft (treffen) zu?
  10. der Mensch ist das einzige bekannte Reservoir für Varizella-Zoster- Viren
    gegen die Windpockenerkrankung gibt es eine wirksame Schutzimpfung
    die Inkubationszeit von Windpockenerkrankungen liegt zwischen vier und sieben Tagen
    Windpockeninfektionen können zu gefährlichen Begleit- und Folgeerkrankungen führen (z.B. Lungenentzündung, ZNS-Befall)
    die Hautveränderungen bei einer Windpockeninfektion können auch auf der Schleimhaut gefunden werden

  11. Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Ursachen für ein Lungenödem können sein:
  12. akutes Nierenversagen
    chronische Linksherzinsuffizienz
    Eiweißmangel bei Hungerzuständen
    Reizgasinhalation
    Hypotonie

  13. Welche Aussage zu Bluterkrankungen trifft zu?
  14. bei der perniziösen Anämie handelt es sich um einen Vitamin B6 Mangel
    bei der hämolytischen Anämie werden nicht genügend Erythrozyten gebildet, die zusätzlich auch noch vorzeitig zugrunde gehen
    bei der Agranulozytose ist die Bildung der Granulozyten zwar normal, aber sie gehen vorzeitig zugrunde
    bei der Polycythaemia vera kommt es u.a. zu einer krankhaft gesteigerten Erythrozytenvermehrung
    bei der Polyglobulie sind die Erythrozyten deutlich vermindert

  15. Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Typische Nebenwirkungen einer Chemotherapie bei Tumorleiden sind:
  16. Stomatitis
    Hyperpigmentierung der Handflächen und Fußsohlen
    Leukozyturie
    Morgensteifigkeit der Gelenke
    Haarausfall

  17. Welche Aussage zum Reizdarmsyndrom trifft zu?
  18. die Diagnose Reizdarmsyndrom wird anhand von krankhaft veränderten Laborparametern gestellt
    typisch sind nächtlich auftretende Diarrhöen
    meist kommt es zu einem deutlichen Gewichtsverlust
    es ist durch diätetische Maßnahmen schnell zu heilen
    beim Reizdarmsyndrom sind in Deutschland mehr Frauen als Männer betroffen

  19. Welche der folgenden Phänomene passen zu einem Delirium tremens?
  20. illusionäre Verkennungen
    Halluzinationen
    Desorientiertheit
    vegetative Entgleisung
    motorische Unruhe

  21. Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Mögliche Ursachen eines Zwerchfelltiefstandes sind:
  22. Adipositas
    Asthma bronchiale
    Lungenemphysem
    Schwangerschaft
    Leberschwellung

  23. Bei einem 56-jährigen Patienten kommt es durch die komplette Verlegung des Gallenganges (Ductus choledochus) aufgrund eines Pankreas-Kopf-Karzinoms zu einem posthepatischen Ikterus. Welche Untersuchungsbefunde sind dafür typisch?
  24. die Urinfarbe ist auffallend hell
    die Stuhlfarbe ist auffallend hell
    im Serum ist das direkte Bilirubin deutlich erhöht
    im Serum ist das indirekte Bilirubin deutlich erhöht
    die Gallenblase ist wenig gefüllt

  25. Welche Aussage zum Diabetes mellitus trifft zu?
  26. ein Typ I Diabetes mellitus entwickelt sich über Jahre bei sehr adipösen Menschen
    treten bei einem Diabetiker Unruhe, Zittern und Schwitzen auf, so spricht dies am ehesten für eine Hyperglykämie
    ein unbeabsichtigter Gewichtsverlust trotz ausreichender Nahrungszufuhr bei einem Typ II Diabetiker spricht für eine gute Blutzuckereinstellung
    eine vertiefte Atmung (Kussmaul-Atmung) tritt bei schwerer Hypoglykämie auf
    ein Diabetes mellitus kann sich im Rahmen einer chronischen Pankreatitis entwickeln

  27. Welches sind die Hauptgefahren bei Nierenversagen?
  28. Hyperkaliämie
    Hirnödem
    Überwässerung mit Lungenödem
    Hämaturie
    Metabolische Alkalose

  29. Um welches Krankheitsbild handelt es sich bei einem 2-jährigen Kind mit inspiratorischem Stridor am ehesten?
  30. Kehlkopfmissbildung
    Choanalatresie (Angeborener Verschluss der hinteren Nasenöffnung)
    Laryngitis subglottica (Pseudokrupp)
    akute Bronchitis
    Asthma bronchiale

  31. Welche Symptome und Erkrankungen können Folge von Alkoholmissbrauch sein?
  32. Schlafstörungen
    Anämie
    Impotenz
    Diabetes mellitus
    Herzmuskelschäden

  33. Welche der folgenden Aussagen zum malignen Melanom treffen zu?
  34. bevorzugte Lokalisationen sind u.a. Stamm und Extremitäten
    das maligne Melanom hat in den letzten Jahrzehnten an Häufigkeit zugenommen
    völlig pigmentfreie Melanome treten niemals auf
    eine Probeexzision ist zur Klärung des Verdachtes indiziert
    maligne Melanome kommen nur an der Haut vor

  35. Welche der aufgeführten Erkrankungen sind absolute Kontraindikationen für eine Belastung eines Patienten (im Sinne eines Belastungs-EKGs)? Wählen Sie zwei Antworten!
  36. akute Aortendissektion (Gefäßeinriss in die Aorta)
    arterielle Hypertonie mit systolischem Blutdruck zwischen 140 und 160 mmHg
    abgelaufene, nicht mehr aktive Myokarditis
    oberflächliche Thrombophlebitis
    schwere pulmonale Hypertonie

  37. Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Bei Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris) sind neben den Hauterscheinungen folgende Zusatz-Symptome typisch:
  38. Nagelveränderungen
    akute Verwirrtheitszustände
    Gelenkbeschwerden
    häufige schleimig-blutige Stühle
    Gewichtszunahme und Ödeme

  39. Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Der mechanische Ileus ist zunächst gekennzeichnet durch:
  40. Stille über dem Abdomen
    kolikartige Schmerzen
    hörbare Widerstandsperistaltik
    Erbrechen von hellrotem Blut
    Abgang von wässrig-blutigen Stühlen

  41. Welche der genannten Ursachen kommen für eine neu aufgetretene Hörminderung in Betracht?
  42. Medikamentennebenwirkung
    Felsenbeinfraktur
    Morbus Meniere
    Multiple Sklerose
    Otitis media

  43. Eine 45-jährige Patientin beklagt seit Monaten bestehende diffuse Schmerzzustände mit uncharakteristischen schmerzhaften Druckpunkten an Muskeln und Sehnenansätzen und vegetativen Störungen (Müdigkeit, verminderte Belastbarkeit, Schlafstörungen). Die Untersuchung zeigt lediglich weit verteilte Schmerzpunkte. Röntgen und Labor sind unauffällig. Sie denken am ehesten an:
  44. Rheumatoide Arthritis
    Fibromyalgie-Syndrom
    Sarkoidose
    Spondylitis ankylosans (M. Bechterew)
    Arteriitis temporalis (M. Horton)

  45. Welche der folgenden Aussagen zur Gürtelrose (Herpes zoster) treffen zu?
  46. typisch ist ein halbseitiger Befall eines oder mehrerer Hautnervensegmente
    die Erkrankung verläuft meist schmerzlos mit starkem Juckreiz
    der Zoster ist die Reaktivierung einer Infektion mit dem Varizella Zoster-Virus
    die Zosterneuralgien können Monate bis Jahre nach der Infektion persistieren
    meist erkranken junge Erwachsene zwischen 20 und 30 Jahren

  47. Welche der folgenden Aussagen zu einer chronischen Hepatitis treffen zu?
  48. von einer chronischen Hepatitis spricht man, wenn diese nach 6 Wochen nicht ausgeheilt ist
    typisch sind akut auftretende, kolikartige Schmerzen im rechten Oberbauch
    ein häufiges Symptom bei Lebererkrankungen ist Müdigkeit
    neben einer Viruserkrankung besteht auch die Möglichkeit einer Autoimmunerkrankung als Ursache
    eine Komplikation ist die Leberzirrhose

  49. Bei welchen der genannten Krankheitsbilder können Sie Ödeme erwarten?
  50. diabetisches Koma
    Leberzirrhose
    M. Addison
    Niereninsuffizienz
    M. Sudeck

  51. Welche der folgenden Aussagen zur Harninkontinenz treffen zu?
  52. durch die Anamnese können alle Formen der Inkontinenz sicher bestimmt werden
    eine Überlaufinkontinenz entsteht z.B. im Rahmen einer Verengung des Blasenausgangs bei Prostatahyperplasie
    bei älteren Patienten bestehen häufig mehrere Inkontinenzformen gleichzeitig
    Urinverlust bei Druckerhöhung im Bauchraum (wie beim Husten und Niesen) sind Symptome einer Stressinkontinenz
    als Dranginkontinenz bezeichnet man eine seltene Entleerung großer Harnmengen

  53. Welche der folgenden Aussagen zur Gonorrhö treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
  54. die Gonorrhö kann auch vom Tier auf den Menschen übertragen werden
    einen sicheren Schutz vor Gonorrhö bietet die Impfung
    eine einseitige Kniegelenksentzündung (Monarthritis) kann auftreten
    die Erkrankung des Neugeborenen (sog. Gonoblenorrhö) kann zur Erblindung führen
    die Inkubationszeit der Gonorrhö beträgt 10-30 Tage

  55. Welche Aussage zum Keuchhusten trifft zu?
  56. die Inkubationszeit beträgt wenige Stunden
    die Impfung sollte nicht vor dem 6. Lebensmonat erfolgen
    die Erkrankung hat eine geringe Kontagiosität (Ansteckungsfähigkeit)
    gefährdet sind vor allem Säuglinge, da keine passive Immunität durch die Mutter besteht
    Zweiterkrankungen an Keuchhusten sind nicht möglich

  57. Welche Aussage zum akuten arteriellen Verschluss trifft zu?
  58. beim vollständigen Arterienverschluss hat der Patient in der betroffenen Extremität typischerweise keine Schmerzen
    beim akuten arteriellen Verschluss ist in aller Regel ein deutliches Ödem zu erwarten
    eine Besserung der Symptome ist beim akuten arteriellen Verschluss durch Hochlagerung der Extremität zu erwarten
    der abrupte Verschluss einer Extremitätenarterie führt zu einem Druckabfall distal des Strömungshindernisses und zu einer Pulslosigkeit
    bei der körperlichen Untersuchung imponiert die Extremität distal des arteriellen Verschlusses durch eine tiefrote bis bläuliche Verfärbung und eine Überwärmung

  59. Welche der folgenden Aussagen zum Insulin treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
  60. Insulin wird in den Kupfer-Sternzellen der Leber gebildet
    Funktionelle Gegenspieler des Insulins sind: Kortikosteroide, Adrenalin, Glukagon
    Insulin fördert die Lipolyse
    Insulin fördert den Transport von Glucose in die Muskelzellen
    die Insulinsekretion ist stets konstant über 24 Stunden

  61. Welche der folgenden Aussagen zum Alkoholstoffwechsel treffen zu?
  62. der größte Teil des Alkohols wird in der Leber abgebaut
    Labormarker für chron. Alkoholmissbrauch sind u.a. GammaGT, MCV (mittleres Erythrozytenvolumen) und CDT (carbohydratdefizientes Transferrin)
    Alkohol wirkt protektiv gegen Leberverfettung
    Oral aufgenommener Alkohol wird vor allem im Dünndarm und im Magen resorbiert
    die Berechnung der Blutalkoholkonzentration erfolgt nach der sog. Neuner-Regel

  63. Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Eine Nervus peroneus Lähmung...
  64. wird meistens dominant vererbt
    kann zu einem „Steppergang“ führen
    führt zu einem Ausfall des Achillessehnenreflexes
    kann zum Hackenfuß führen
    kann durch Druckschädigung am Fibulaköpfchen (z.B. durch Gipsverband) entstehen

  65. Welche der folgenden Aussagen zu Nierenzysten treffen zu?
  66. sie müssen meist operativ entfernt werden
    sie kommen solitär, multipel ein- oder beidseitig vor
    Nierenzysten sind meist ein symptomloser Zufallsbefund
    große Zysten können Rücken- und Bauchschmerzen verursachen
    sie entarten häufig maligne

  67. Welche der folgenden Aussagen für das Lungenemphysem treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
  68. das Lungenemphysem ist durch irreversible Erweiterung der Alveolen gekennzeichnet
    das Lungenemphysem bildet sich nach erfolgreicher Asthmabehandlung wieder zurück
    das Lungenemphysem kann zur Linksherzbelastung führen
    das Lungenemphysem kann zur Rechtsherzbelastung führen
    das Lungenemphysem hat eine günstige Prognose

  69. Welche der folgenden Aussagen zum Calciumhaushalt des Menschen treffen zu?
  70. der Hauptanteil des Körper Calciums befindet sich in freier Form im Blutplasma
    der Tagesbedarf eines Erwachsenen an Calcium beträgt 10 mg
    sinkt der Serum-Calcium-Spiegel, so bewirkt Parathormon dessen Anstieg
    steigt der Serum-Calcium-Spiegel, sorgt Calcitonin für eine Senkung der Calciumkonzentration im Serum
    eine Veränderung im Calciumhaushalt kann zu Störungen der neuromuskulären Erregbarkeit führen

  71. Welche der folgenden Aussagen zu Rachitis treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
  72. bei Rachitis handelt es sich um eine gestörte Mineralisation des wachsenden Knochens
    Ursache kann eine fehlende UV-Bestrahlung sein
    Rachitis ist eine typische Erkrankung alter Menschen
    die Erkrankung geht mit einem deutlich erhöhten Calciumspiegel im Blut einher
    die Therapie besteht in Gabe von Vitamin A + E

  73. Welche Aussage zur Blutgerinnung trifft zu?
  74. die Thrombopenie ist Folge einer Milzentfernung
    als Petechien bezeichnet man flächenhafte Hautblutungen
    bei Patienten mit Blutungsneigung sollte, als Schmerzmittel bevorzugt ASS (Acetylsalicylsäure) eingesetzt werden
    als Folge einer Leberzirrhose kann eine Störung der Blutgerinnung auftreten
    bei einem Patienten, der an angeborener Bluterkrankheit leidet, darf keine venöse Blutentnahme durchgeführt werden

  75. Suizide werden mit unter durch Auspuffgase (Kohlenmonoxid-CO) von Verbrennungsmotoren verübt. Welche Aussage trifft zu?
  76. die Affinität (chemische Bindungsstärke) des Kohlenmonoxids (CO) zum Hämoglobin ist etwa genauso groß, wie die des Sauerstoffs (02)
    Kohlenmonoxidvergiftungen sind nur bei Abgasen von Benzinverbrennungsmotoren zu erwarten
    Aufgrund der mangelnden Sauerstoffversorgung zeigen Patienten mit Kohlenmonoxidintoxikation meist eine bläulich-violette Verfärbung der Haut, insbesondere des Gesichts
    die Gefahren der Kohlenmonoxidvergiftung bestehen u.a. in innerer Erstickung, Atemlähmung und Herzversagen
    die Behandlung einer Kohlenmonoxidvergiftung besteht in der Inhalation von reinem Kohlendioxid

  77. Welche Aussage trifft zu? Ein wichtiges Leitsymptom einer akuten postinfektiösen Glomerulonephritis ist (sind):
  78. abbrechende Fingernägel
    einseitiger Kopfschmerz
    Geschmacksstörungen
    Hörsturz
    Mikrohämaturie und Proteinurie

  79. Welche der folgenden Symptome sprechen bei einem Asthmaanfall für einen lebensbedrohlichen Zustand? Wählen Sie zwei Antworten!
  80. Atemfrequenz > 35/min
    Herzfrequenz> 140/min
    Sauerstoffsättigung > 98 %
    Sprechen normal
    Blutdruck 125/85 mmHg

  81. Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Krätze (Scabies) ist eine Hauterkrankung des Menschen. Wählen Sie zwei Antworten!
  82. die Krätzmilben haben eine obligat parasitäre Lebensweise, d.h. sie sind ständig auf einen Wirt angewiesen und sind ohne ihn auf Dauer nicht überlebensfähig
    nach dem Infektionsschutzgesetz (§ 34) ist bereits bei Verdacht ein Verbot des Aufenthalts und Arbeiten in Gemeinschaftseinrichtungen gegeben
    das Reservoir für Scabies liegt vor allem bei Haustieren
    häufigster Befall der Krätze ist das Gesicht
    die Milbengänge verlaufen i.d.R. im Unterhautfettgewebe

  83. Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Das Lasegue-Zeichen...
  84. kann ein Hinweis für das Vorliegen einer Meningitis sein
    wird durch passives Anheben des Kopfes am liegenden Patienten ausgelöst
    wird am sitzenden Patienten geprüft
    ist ein Hinweis auf Schädigung des Nervus peroneus
    kann als Hinweis für einen Bandscheibenvorfall dienen

  85. Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Zeichen einer Hypothyreose können sein:
  86. fettiges, strähniges Haar
    warme, gerötete, feuchte Haut
    Antriebsarmut und Verlangsamung
    raue, heisere Stimme
    Tachykardie

  87. Welche Aussage zur Colon-Hydrotherapie (Spülung des Dickdarms mit Wasser) trifft zu?
  88. durch die hohe Wasserdurchströmung ist eine Aufbereitung des Spülgerätes nicht erforderlich
    bei Elektrolytmangel sollte besonders viel Wasser in den Darm geleitet werden
    bei Verwendung von Kunststoffröhren zur Spülung ist ein Verletzungsrisiko ausgeschlossen
    Elektrolytstörungen können auftreten
    bei bekannter Divertikulitis sollte der Spüldruck erhöht werden

  89. Welche der folgenden Aussagen treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten! Ein Patient mit Zöliakie (glutensensitiver Enteropathie) bittet Sie um eine Diätberatung. Sie empfehlen u.a. folgende Nahrungsmittel:
  90. Roggen
    Gerste
    Reis
    Weizen
    Hirse

  91. Welche Aussage trifft zu? Ein funktionelles Herzgeräusch...
  92. spricht für eine schwere Herzfunktionsstörung
    ist auch ohne Stethoskop auf Distanz gut hörbar
    ändert sich bei Lagewechsel nicht
    tritt meist in der Diastole auf
    ist ein Herzgeräusch ohne organische Veränderung am Herzen

  93. Welche der folgenden Aussagen zur Akne vulgaris treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
  94. bei der Akne wird die Talgdrüsensekretion durch Androgene stimuliert
    betroffen sind mehr Frauen als Männer
    Akne beginnt meist nach dem 30. Lebensjahr
    Akne kann auch durch chemische Noxen und Medikamente ausgelöst werden
    bei der Akne sind die Schleimhäute besonders betroffen

  95. Welche der folgenden Untersuchungen sollten speziell beim Diabetes mellitus zur Erfassung von evtl. Spätkomplikationen regelmäßig durchgeführt werden?
  96. Augenärztliche Untersuchung
    Kontrolle auf (Mikro-) Albuminurie
    Pulsstatus und neurologischer Status
    Darmspiegelung, alle 10 Jahre
    Knochendichtemessung

  97. Welche der folgenden Aussagen zur Kreislaufuntersuchung treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
  98. eine verminderte Blutdruckamplitude spricht für eine Aortenklappeninsuffizienz
    der Radialispuls wird an der Kleinfingerseite des Unterarms getastet
    im Liegen sichtbare Jugularisvenen sprechen für eine Linksherzinsuffizienz
    eine Blutdruckdifferenz von über 20 mmHg zwischen beiden Armen (rechts höher als links) ist ein möglicher Hinweis für eine Aortenisthmusstenose
    der Herzspitzenstoß kann im 5. ICR in der linken Medioclavicularlinie getastet werden

  99. Welcher Wert bei einem Differentialblutbild eines gesunden Erwachsenen trifft am ehesten zu?
  100. Basophile 5-10 %
    Eosinophile 0-6 %
    Segmentkernige Neutrophile 10-20 %
    Monozyten 20-30 %
    Lymphozyten 0-5 %

  101. Welche der folgenden Aussagen zur Ozontherapie treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
  102. Aufgrund der desinfizierenden Wirkung des Ozons ist eine Aufbereitung von Ozongeräten zur Eigenblutbehandlung nicht erforderlich
    bei allergischem Asthma sollte reines Ozongas inhaliert werden
    Heilpraktikern ist die Ozontherapie grundsätzlich nicht gestattet
    bei intraarterieller Gasgemischinjektion besteht Emboliegefahr
    bei Marcumar Therapie ist die intramuskuläre Injektion von mit Ozon angereichertem Eigenblut kontraindiziert

  103. Welche Erkrankung tritt in Deutschland häufiger bei Frauen als bei Männern auf?
  104. Hämophilie
    Rot-Grün-Blindheit
    Bronchialkarzinom
    Eisenmangelanämie
    HIV-Infektion

  105. Welche Aussage trifft zu? Mit welchen Nebenwirkungen ist bei der Einnahme von Neuroleptika zu rechnen?
  106. in mehr als 90 % ist eine Leukozytose nach etwa 8 Wochen zu erwarten
    in der Regel ist eine Gewichtsabnahme zu beobachten
    eine Störung im Farbensehen klingt nach 2-3 Wochen spontan ab
    von einigen Patienten wird eine quälende Unruhe mit Bewegungsdrang (Akathisie) angegeben
    wegen der häufig zu erwartenden Übelkeit nach Einnahme von Neuroleptika, sollten diese mit Antacida eingenommen werden

  107. Welche der genannten Faktoren gelten als Risiko für die Bildung von Gallensteinen? Wählen Sie zwei Antworten!
  108. männliches Geschlecht
    Hypertonie
    familiäre Disposition
    ballaststoffreiche, cholesterinarme Kost
    Übergewicht

  109. Zu den möglichen Auslösern eines Angina-pectoris-Schmerzes gehören:
  110. körperliche Belastung
    Kälte
    psychische Erregung, Stress
    üppige Mahlzeit
    Aufenthalt in großen Höhen

  111. Eine Mutter ruft Sie besorgt wegen ihres 7-jährigen Sohnes an. Er habe ganz plötzlich Fieber um 40°C, ein feinfleckiges, dicht stehendes Exanthem, das von den Arm- und Leistenbeugen ausgehend, sich zentrifugal über Hals und Stammausbreite. Das Kind klage über starke Halsschmerzen. Sie vermuten am ehesten:
  112. Ringelröteln
    Windpocken
    Röteln
    Masern
    Scharlach

  113. Eine 60-jährige, sonst gesunde Frau, beklagt akut aufgetretene stechende Schmerzen in der Brust seit dem Vortag. Bis vor einer Woche habe sie wegen einer Unterschenkelfraktur überwiegend im Bett gelegen. Im Unterschenkel links sei ihr seit ein paar Tagen ein Spannungsgefühl und eine Umfangvermehrung aufgefallen. Sie haben den Verdacht auf eine/einen...
  114. akuten arteriellen Verschluss im linken Bein
    tiefe Beinvenenthrombose links mit Lungenembolie
    Herzinfarkt
    Pneumothorax
    Rippenfraktur

  115. Welche der folgenden Aussagen zur Urtikaria treffen zu? Wählen Sie zwei Antworten!
  116. psychische Faktoren spielen bei der Entstehung keine Rolle
    sie ist eine meist über Jahre in gleicher Intensität bestehende Hauterkrankung
    sie wird überwiegend durch Histamin vermittelt
    neben der Wärmeurtikaria gibt es auch eine Kälteurtikaria
    Juckreiz spricht gegen eine Urtikaria

  117. Welche Aussage zur Multiplen Sklerose trifft zu?
  118. die Multiple Sklerose ist eine entzündliche Erkrankung des peripheren Nervensystems
    bei der Multiplen Sklerose treten Sehstörungen in Folge einer Makuladegeneration auf
    bevorzugt betroffen von der Multiplen Sklerose sind Männer über 50 Jahren
    bei der Multiplen Sklerose können durch Entzündungsherde im Bereich sensibler Bahnsysteme Sensibilitätsstörungen wie Missempfilldungen (Paraesthesien), Taubheitsgefühle und Schmerzen auftreten
    die Diagnose einer Multiplen Sklerose wird vorwiegend durch EMG (Elektromyographie) gesichert

  119. Eine 25-Jährige Patientin, die Sie gerade im Rahmen ihrer Diät zur Gewichtsabnahme betreuen, klagt über akut aufgetretene wellenförmige Schmerzen im linken Unterbauch mit Ausstrahlung ins Genitale, Übelkeit und Brechreiz. Sie können sie kaum untersuchen, weil sie dauernd im Zimmer umherläuft. Sie haben den Verdacht auf...
  120. eine Harnleiterkolik
    eine Divertikulitis
    ein Kolonkarzinom
    einen Morbus Crohn
    eine akute Gastroenteritis